Zusammen mit der Rehasport-Trainerin Christina Sebulke bietet der VfR die Möglichkeit, verschiedene Rehasport-Kurse zu besuchen. ChristinaSebulkeFoto
Es handelt sich dabei um „Orthopädie“-Rehakurse, in denen jedoch Schwerpunkte besonders berücksichtigt werden.. 

 

 



Aktuell werden folgende Kurse angeboten:

  • Hüfte / Knie:
    • Ist für Personen mit Knie-/Hüftarthrose bzw. mit einem künstlichen Übungsprogramm kräftigt und dehnt die Muskulatur um das Knie- und Hüftgelenk. Gleichzeitig wird die Gangkoordination und die Gleichgewichtsfähigkeit verbessert.

 

  • Rücken:
    • Ist für Personen mit Bandscheibenvorfällen oder degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule geeignet. Ein spezielles Übungsprogramm mobilisiert die Wirbelsäule und kräftigt und dehnt die umliegende Muskulatur. Ziel ist es, Ihren Rücken zu stärken und beweglich zu halten.

 

  • Schulter:
    • Durch die geringe Stabilität unseres Schultergelenkes ist die Verletzbarkeit sehr groß. Gezielte Bewegung hilft unserem Körper dieser Instabilität und damit verbundenen Schmerzen entgegenzuwirken.


Tabelle der aktuellen Rehakurse

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

14.30 – 15.15

Rehakurs Orthop.

(Schulter)

Gymnastikr. OG

 

   

 

15.30 – 16.15

Rehakurs Orthop.

(Rücken)

Gymnastikr. OG

 

 


Plätze frei:

16.30 – 17.15

Rehakurs Orthop.

(Rücken)

Gymnastikr. OG

 

 

 

 

17.30 – 18.30

Rehakurs 

Smovey-Walking mit Gymnastik
im Freien

 
     

 19.15 – 20.00
Rehakurs

nur online

 

 

Anmeldung: (sobald Sie ein Rezept Ihres Arztes haben):

• über die VfR Geschäftsstelle, per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 07195-4109700 (auch Anrufbeantworter), Telefax: 07195-4109707 oder telefonisch/persönlich mittwochs von 18-19 Uhr auf der Geschäftsstelle, Talaue 25, Birkmannsweiler

• oder direkt bei Christina Sebulke, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0152 3375 2072

• Sie werden dann von der Trainerin angerufen und zum Probetraining eingeladen.

 

Bitte beachten Sie, dass Rehasport nur bei regelmäßiger Teilnahme eine Wirkung erzielt.

Es ist erforderlich, dass Sie stets teilnehmen und sich nur aus triftigen Gründen entschuldigen.